Jupiter-Pluto-Konjunktion: Transformierende Einsichten & gesteigerte Selbstermächtigung

Guten Morgen ihr Lieben,

diesen Post wollte ich eigentlich auch gestern schon geschrieben haben, habe es dann aber leider nicht mehr geschafft… Die Jupiter-Pluto-Konjunktion sollten wir aber eigentlich noch mindestens 2 Wochen spüren (spür doch mal rein wie lange Du die Energie wahrnimmst – es ist durchaus auch individuell wie lange und wie intensiv wir Zeitqualitäten erleben) und sie wird ja auch das ganze Jahr 2020 noch stark prägen.

Dieser Beitrag ist vielleicht für all jene unter Euch wichtig, die sich trotz der aktuellen Krisensituation energetisiert, zuversichtlich, erfüllt oder sogar hoch motiviert fühlen. Astrologisch trifft gerade Jupiter, der „Glücksplanet“, der Planet der Zuversicht und der Weiterentwicklung – der immer versucht den größeren Sinn hinter all den Ereignissen zu erfassen (ein ganzheitlicher Blick auf das Weltgeschehen) – auf Pluto, den Planet der Selbstermächtigung, der maximalen Willensstärke und der Transformation. Im unterstützenden Fall wird jetzt Dein Drang nach Horizonterweiterung und Expansion stark entfacht und Deine inneren Überzeugungen/Deine Seelenwahrheit verbinden sich mit Optimismus und Lebensmut. Du könntest jetzt also exzessiv & leidenschaftlich an der Umsetzung Deiner Visionen werkeln, sowie Vorstellungen und Glaubenssätze, die Deinem Wachstum bisher entgegen standen, transformieren.

Im Kern geht es darum die positive Kraft und Macht deiner geistigen Überzeugungen und die verwandelnde Energie tiefer Einsichten zu nutzen.

Ich nenne es auch gerne die Therapeutenkonstellation: selbst im dunkelsten Moment und/oder in Konfrontation mit starken Ängsten (Pluto), wäre es astrologisch jetzt möglich mit dem Licht und der Hoffnung in Dir in Kontakt zu gehen (Jupiter) und (wie wir es schon so oft gerade gehört haben) die Krise als Chance zu erleben/nutzen und an das Gute zu glauben.

Die Jupiter-Pluto-Konjunktion verleiht eine erhebliche Überzeugungskraft und ermöglicht Dir auch andere mit Deiner Weltsicht und Deinen Ideen tief zu inspirieren. Da es sich um eine Konjunktion handelt, wäre jetzt allerdings Vorsicht vor Fanatismus und Machtmissbrauch angezeigt. Man meint es dann vielleicht gut, versucht aber dennoch anderen seine Meinung aufzuzwingen oder verherrlicht seine fixen Ideen. Dabei ist Toleranz gegenüber Andersdenkenden gerade unter Jupiter-Pluto-Einflüssen so wichtig. Sich nicht zu verrennen, sondern offen im Austausch zu bleiben wäre meine große Empfehlung. Es gibt nicht die eine Wahrheit, glaube ich zumindest 😉 (vielleicht liege ich ja auch falsch…).

Herausfordernden könnte an der Jupiter-Pluto-Konjunktion auch sein, dass es bei dem/der ein oder anderen zu einer Maximierung (Jupiter) von (Todes)-Ängsten und Panik (Pluto) kommt. Dann könnte es auf persönlicher Ebene gefühlt sehr schwer sein, sich der Intensivierung all der negativen Gefühle zu entziehen. Manchmal ist aber auch genau so ein Moment ein Augenöffner oder Turning Point, weil man unglaublich tiefe Erkenntnisse und Einsichten über die eigene Schattenseite Seele/Psyche erhält. Das wäre auf jeden Fall das Geschenk dieser Zeitqualität (das heißt nicht, dass irgendeine negative Emotion falsch oder nicht richtig ist).

Ich wünsche Euch ganz viel Licht, Hoffnung und Selbstermächtigung!

Eure Luisa*

Allgemein

%d Bloggern gefällt das: