Saturn in Wassermann

Hallo hallo ihr Lieben,
wie geht es Euch denn gerade? Ich persönlich finde ja, dass jede Erfahrung und jedes Gefühl eine Möglichkeit/Chance beinhaltet, sich dem eignen Selbst/Inneren bewusst zu werden und sich selbst kennenzulernen und somit auch den eigenen inneren Reichtum zu erfahren. Was sich Dir auch immer jetzt gerade zeigt, vielleicht hilft Dir ja diese Haltung ein kleines bisschen  erst einmal anzunehmen was gerade ist und/oder in tiefer Dankbarkeit zu feiern was in Dir ist.
 
Wie ich schon vor einiger Zeit geschrieben habe, möchte ich die verschiedenen Facetten der großen Umbrüche und Veränderungsenergien von 2020 versuchen Stück für Stück mit Euch zu teilen. Über die Saturn-Pluto-Konjunktion habe ich schon viel geschrieben, über den Wechsel von Saturn ins Zeichen Wassermann z.T. auch (auf @FvckLuckyGohappy im Astrocast April und @ohhhmhhh Monat April & Jahresvorschau im endlich-ich Abo) – aber da geht noch mehr 🙂
Der Planet Saturn hatte in der Astrologie lange Zeit einen ziemlich schlechten Ruf. Ich glaube und hoffe das sich das langsam ändert, denn aus meiner Perspektive ist Saturn für jeden von uns persönlich, aber auch gesellschaftlich ein unglaublich wichtiger Schlüssel, um in unserem Leben tiefgreifend und nachhaltig Versagensgefühle und innere Blockaden in unsere größten Stärken, Geschenke und gelebte Weisheit & Nachhaltigkeit zu verwandeln. Dafür braucht es bei Saturn-Themen allerdings ganz schönes Durchhaltevermögen, denn oft konfrontiert er uns mit lebenslangen Lernthemen (Nicht umsonst wird er oft auch als Karma-Planet bezeichnet). Und dennoch: es lohnt sich aus kosmischer Sicht so sehr dran zu bleiben, die Prüfung anzunehmen und an ihr zu reifen und im besten Sinne dafür Verantwortung zu übernehmen. Wie ihr vielleicht jetzt schon gemerkt habt: ich bin Saturn-Fan 😉 Das war allerdings nicht immer so … Sondern hat sich auch erst bei mir so entwickelt als ich mich tiefgehender mit der Astrologie beschäftigte und mich auf die Herausforderung eingelassen habe. Daher verstehe ich durchaus auch diejenige, die Saturn gegenüber ablehnend eingestellt sind, schließlich wird durch ihn unsere Angst zu scheitern, zu versagen, nicht gut genug zu sein im Horoskop repräsentiert – er symbolisiert im schlimmsten Fall auch lebensverneinenden Dogmatismus, ein zu starres Festhalten an Traditionen, autoritäre Strenge, Härte und wird aus Sicht der Astrologie oft mit Depressionsthemen im Horoskop in Zusammenhang gebracht (Depressionen sind ein sehr komplexes Themen mit sehr vielen Hintergründen, die mit sehr vielen verschiedenen Konstellationen assoziiert sind).
(Einen tollen englischen Podcast zum Thema Saturn gibt es von der genialen @jessica_lanyadoo – hier: https://anchor.fm/jessica-lanyadoo – Folge 93).
Oki aber was bedeutet jetzt für uns alle, wenn Saturn, der Hüter der Schwelle (zwischen persönlich-individuellem und gesellschaftlichem, aber auch zwischen unserer Vergangenheit und unserer Zukunft) ins Zeichen Wassermann wechselt?
Hier habe ich Euch ersteinmal eine Übersicht erstellt:

Wie ihr vielleicht schon der Tabelle entnehmen könnt, geht es um nichts Geringeres als Verantwortung für unsere Zukunft (und die unserer Kinder/ der nachfolgenden Genration) zu übernehmen. Ein neuer Zeitgeist möchte zum Ausdruck kommen.

Dabei könnte uns Saturn im Zeichen Wassermann vor Augen führen, dass wir für eine kollektive Veränderung unsere eignen Freiheiten und Privilegien eingrenzen dürfen/müssen (eine spannende Frage: auf welche Annehmlichkeiten könntest Du verzichten und welche Werte& Spielräume sind essentiell wichtig für Dich?). Das provoziert im ersten Moment bestimmt bei einigen Menschen Widerstand wäre aber aus astrologischer Perspektive notwendig. Das heißt es braucht langfristig ein neues Bewusstsein. Ein neues Wir – im Sinne der Menschheitsfamilie. Der Klimawandel, die Pandemie und vieles mehr zeigt uns auf, wie sehr wir alle zusammenhängen und wie wichtig ist eine neue humanitäre Verantwortlichkeit zu etablieren. Eine zentrale Aufgabe wäre jetzt Altbewährtes mit neuen unkonventionellen Methoden zu kombinieren. Dafür braucht es aber auch Offenheit, Aufbruchsstimmung und auch ein Loslassen von alten Dogmen. Es geht also darum, zu starre Formen wahrhaft zu erschüttern, um die zukünftige Welt zu einem besseren Ort für alle zu machen – ohne einfach nur anarchistisch mit dem System zu brechen.

Auf persönlicher Ebene kann sich jeder einzelne von uns fragen was er dazu beitragen kann.

Vielleicht bekommen wir jetzt auch große Ängste oder Wut im Kontext von Freiheitseinschränkungen, was auch sehr verständlich ist, da es an die Schatten totalitärer Regime erinnert. Auch hier gilt es natürlich achtsam und aufmerksam zu bleiben.

Die große Chance von Saturn in Wassermann auf individueller Ebene ist es, die eigene Einzigartigkeit und Individualität wirklich nachhaltig mehr zu leben. Das klingt erst einmal nur wunderschön, bedeutet aber jetzt gerade (unter dieser Zeitqualität) auch Anstrengung und Einsatz, aber auch die Möglichkeit mit Ausdauer Deine genialen Ideen runter auf die Erde zu holen, Deine schöpferischen Visionen zu manifestieren. Ein Leben zu kreieren und zu leben, dass Dein Innerstes zutiefst widerspiegelt befreit wiederum ungemein. Daher lohnt sich der Einsatz mehr als genug. Natürlich kann es erst einmal passieren, dass wir abgelehnt werden uns nicht zugehörig oder einsam fühlen, aber genau dann braucht es den langen Atem und das Feintuneing: Das Balancieren zwischen maximaler Originalität und Eigenheit und dem was die Gesellschaft von uns braucht und verlangt. Wende Dich also nicht frustiert und ärgerlich ab, wenn Deine Projekte nicht sofort erfolgreich durch die Decke gehen, sondern überlege Dir wie Du noch einladender die Tür für die Anderen öffnen kannst, denen das was Du machst und wie Du denkst noch fremd ist. Das wäre zumindest der kosmische Tipp an Dich.

Gönne dir selbstständige zu denken und den Geist fliegen zu lassen – nicht zu verhaftet sein auf der Erde/Materie und dennoch die hier gültigen Lebensgesetze zu respektieren! Entdecke deine magische Macht über den Zufall.

herzlichst

Luisa*

Allgemein Astrologie Planeten Transite

%d Bloggern gefällt das: