Vollmond im Zeichen Fische am 14.September 2019 um 6:33Uhr

Guten Abend beste Sternenfreund*innen,

wow – schon wieder Vollmondzeit. Sind bei Euch die letzten 2 Wochen auch so gerast?

Wie habt ihr sie erlebt? Konntet ihr Eure Neumondvorsätze angehen? Habt ihr begonnen sie zu realisieren? Konntet ihr die klärende, reinigende, ordnende Jungfrauenergie für Euch nutzen? Oder wurdet ihr vom gleichzeitig aktiven (möglicherweise erschöpfenden) Neptunchaos überschwemmt oder hat es sich angefühlt wie ein geführt werden? Oder haben Euch die Lilith-prozesse sehr beschäftigt?

Es war sehr sehr viel los … Der Vollmondmoment ist ein unglaublich toller Augenblick um noch einmal Deinen Standort zu bestimmen: Hast Du das Gefühl für Dich persönlich sehr viel erreicht zu haben? Dann nutze doch diesen Moment um noch einmal in voller Dankbarkeit damit zu sein (Yasmin Boland schlägt z.b. vor eine Dankbarkeitsliste aufzuschreiben und diese anschließend zu verbrennen – weil die Vollmondzeit zwar die des Bewusstwerdens aber auch die des Loslassens ist). Empfindest Du die Zeitqualität eher als sehr herausfordernd und schmerzhaft, dann ermöglicht Dir der Vollmondaugenblick eine extrem tiefe Einsicht in Deine Seele: was zeigt sich Dir? Welche alten Muster kannst Du entschlüsseln? Was wiederholt sich hier? Beobachte einfach erst einmal oder schau was in Deinen Träumen zu Dir kommt, vielleicht möchtest Du Dir auch verschiedenartige therapeutische Hilfe oder einen Moon Circle zur Unterstützung holen um das Geschenk (ja oft wartet auch ein Geschenk in einer herausfordernden, emotionalen Situation auf uns) dieses schmerzhaften Moments zu erkennen (das heißt noch nicht, dass wir für alles gleich eine Lösung haben müssten- jetzt geht es nur um das Bewusstwerdungspotential). Vielleicht ist es wichtig Dich gerade erstmal in einem geschützten Raum „emotional zu entladen“ wie Vivian Dittmar sagen würde um dann klarer zu sehen. Schau was Du jetzt brauchst. Sternentechnisch ist der Vollmondmoment definitiv ein Moment der Konfrontation mit dem bisher Unbewussten oder Verdrängten und somit oft ein unglaublich wichtiger Schritt zum Einleiten/Ermöglichen von Vergebung oder auch Akzeptanz (ohne den Moment des Erkennens und Verstehens kann es aus astrologischer Perspektive auch kein Loslassen geben – so würde ich es auf jeden Fall sehen).  

So, aber um was geht es jetzt genau bei diesem Vollmond – was darf ins Bewusstsein kommen?

Aus astrologischer Perspektive geht es bei dem Vollmond auf der Fische-Jungfrau-Achse um die Integration beziehungsweise um die tiefe Wertschätzung beider Pole: dem analytischem Denken vs. dem intuitiv-synthetischen Erfassen, dem kritischen Prüfen und der reflektierten Achtsamkeit vs. der grenzenlosen Annahme und des unendlichen Vertrauens, von Wissenschaft und Mystik, des Irdischen und Kosmischen, sowie von methodischem-effizienten Vorgehen und planlosem Geführt werden.

Die tiefe Einsicht in die Einheit hinter der Polarität ermöglicht Dir Dich in dem Bewusstsein dafür, dass die wahre Existenz grenzenlos ist, den alltäglichen Gegebenheiten hinzugeben und Dich als kleinen (und dennoch so wichtigen) Teil des großen Ganzen zu begreifen.

Dieser Vollmond hat meines Erachtens das Geschenk für uns ein Übermaß an Kritiksucht uns selbst und anderen gegenüber, sowie Enge/Strenge im Denken und einen überstarken Fokus auf Optimierung und Effizienz loszulassen und uns wieder mehr mit der Weltseele und der universellen Liebe zurück zu verbinden (aus der wir natürlich alle miteinander herkommen). In diesem Moment wartet soviel unendliche Liebe, Annahme, Vergebung und Einheitserleben auf Dich. Selbst wenn es nur 2min sind – kann es sich anfühlen wie eine kleine feine Mini-Erleuchtungserfahrung  (= pure Liebe eben) – wundervoll!!!

Du bist jetzt sternentechnisch gesehen extrem sensibel für die andere Dimension, für die feinsten Schwingungen und Energien (Mond-Neptun-Konjunktion in Fisch) und möchtest Dich daher vielleicht verstärkt zurückziehen in die Stille und die Meditation oder Du fährst direkt ans Meer. Wie fabelhaft, dass Wochenende ist! Geh jedem Impuls Dich von zu starken Reizen von außen abzuschirmen nach. Zum einen sind die Seelen-Botschaften, die Dein Inneres Dir jetzt mitzuteilen hat sind so so spannend, dass es sich sehr lohnt doppelt und dreifach genau hinzuhören, zum anderen ist Dein Empfinden jetzt vielleicht so verfeinert, dass Dir alles ganz schnell zu viel wird – selbst Dinge die Du sonst als anregend erleben würdest. Oki wenn Du jetzt mit Deinen Seelenverwandten unterwegs bist dann ist es natürlich vielleicht doppelt so schön, weil ihr alle die Verbindung noch mehr spürt als sonst schon.  

Da sowohl die Sonne-Mars-Konjunktion, als auch die Mond-Neptun-Konjunktion – also beide Pole der Vollmondkonstellation – im Quadrat zu Jupiter in Schütze stehen, werden alle Vollmondprozesse sehr stark expandiert. Diese Konstellation unterstützt Dich in den Kontakt mit dem ganzen Reichtum Deiner Emotionen zu kommen und ein starkes Füllebewusstsein zu erfahren. Im schönsten Fall kannst Du durch diese Konstellation tiefe Zuversicht, Hoffnung und Glauben in Dich, Deinen Weg und das Leben gewinnen. Die Gefahr bestünde allerdings darin sich vor lauter Enthusiasmus und Visionskraft zu verheizen und dann in einen Erschöpfungsmodus zu geraten. Gute Erdung kann jetzt Gold wert sein.

Kompromisslose kosmische Liebe und Spiritualität (Mond-Neptun-Lilith in Fische) bedeutet aber keinesfalls Passivität oder Lethargie (was aber natürlich auch gerne da sein darf):

Jetzt kannst du astrologisch betrachtet aus der Quelle der Erkenntnis trinken (Mond-Neptun-Lilith in Fische) und durch deine Arbeit/Dein alltägliches Tun und Sein (Sonne-Mars in Jungfrau) Zeugnis vom göttlichen Wirken in dieser Welt werden!

Du kannst jetzt wahrhaft inspiriert handeln, Dich von Deiner kosmischen Intelligenz leiten lasse, Heilung und Vergebung erfahren und weitergeben.

Gerade in diesem Vollmondhoroskop ist das Erdelement so stark betont, dass die Umsetzung und Manifestation Deine Seelenimpulse mehr als unterstützt wird. Realisiere Deine Sehnsüchte und Handel nach Deinen höchsten Idealen. Es wird sich lohnen.

Für viele AstromedizinerInnen ist dieser Vollmond der Startschuss für Entgiftungskuren und Fastentage. Falls Du schon immer mal fasten wolltest (digital oder körperlich), ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um dies auszuprobieren.

Eine magische Vollmondzeit wünscht Euch

Luisa*

Astrologie Mondzyklus Planeten Transite Vollmond

%d Bloggern gefällt das: