Vollmond in Steinbock am 16. Juli 2019

Guten Abend ihr Lieben, es ist soweit: der Höhepunkt des Mondzyklus is about to happen –  der Vollmond im Zeichen Steinbock heute Abend um 23:38Uhr steht vor der Tür. Wie ihr ja vermutlich schon mittlerweile wisst steht der Vollmondmoment zum einen für den Moment der größtmöglichen Ernte/Fülle, aber auch der stärksten Bewusstwerdung/Erkenntnis, denn das seelisch-emotional Unbewusste (Mond) kann nun stark ins Bewusstsein treten (wird von der Sonne beleuchtet). Dies ist häufig der Grund dafür, dass verdrängte, sonst kontrollierte Emotionen (positive/wie negative) herausbrechen oder zumindest verstärkt werden und auch oft bis hin zur Schlaflosigkeit führen können. Es kann aber auch sein, dass Dir die Vollmondzeiten aufzeigen was Du erreicht hast, dass Du Dir der Fülle bewusst wirst und erntest für was Du hart gearbeitet hast. Es kann sich also auch als Gipfelerfahrung in Deinem Leben zeigen. !

Aber erst noch einmal zur Sternenkonstellation heute Abend: (partielle) Mondfinsternisse ereignen sich dann, wenn der Vollmond in der Nähe der Mondknotenachse stattfindet. Genau das ist heute Abend der Fall: Die Sonne im Zeichen Krebs und der Mond im Zeichen Steinbock stehen sich gegenüber jeweils auf 24° 04´ ihres Zeichens. Der absteigende (südliche) Mondknoten (auch Südknoten) steht dann auf 17°39´Steinbock noch in weiter Konjunktion mit dem Mond und der aufsteigende (nördliche) Mondknoten (auch Nordknoten) steht auf 17° 39´Krebs und somit noch in weiter Konjunktion mit der Sonne.

Nun ist es so, dass wir in den letzten Tagen oder spätestens heute Abend eine maximale seelisch-emotionale, aber bewusste Karma-Konfrontation stattfindet: denn der Mond  in Steinbock (der ja von der Sonne in Opposition angestrahlt wird) steht in Konjunktion mit den drei „karmischsten“  oder herausfordernsten Planeten/Punkten im Horoskop = mit Saturn, Pluto & dem Südknoten. Sie sind allerdings auch mit die größten Lehrmeister und Transformationsbeschleuniger (wenn wir uns mit Ihnen auseinandersetzen) Ich bezeichne diese Sternenkombination daher lieber als:

  • Begegnungen mit alten Ohnmachtserfahrungen, Schuldgefühlen, Traumaerfahrungen und Schattenthemen (Mond-Pluto) mit dem Potential größter Verwandlung, Selbstermächtigung & Kontakt mit der eigene Seelenwahrheit
  • Wiederholung alter emotionaler Mangelerfahrungen/ Depressiven Gefühlen, Ungeborgenheits- und Ungewolltseinsgefühlen (Mond-Saturn) mit der Meisterschaftserfahrung der Verwurzelung (einem zu Hause) in uns selbst
  • Konfrontation mit tiefsitzenden emotionalen Mustern die wir nicht loslassen & die uns hemmen uns weiter zu entwickeln (Mond am absteigenden Mondknoten) – mit einer tiefen Einsicht in unsere Vergangenheit und Zukunft im Gepäck.

Vielleicht fragst Du Dich warum braucht es überhaupt noch einmal den Kontakt mit dem alten Schmerz?

Ich glaube, dass er heute/in den letzten Tagen nur dann gekommen ist, wenn er noch eine wichtige Botschaft für Dich hatte. Nur dann, wenn er Dich auffordern möchte noch etwas näher anzuschauen, zu bearbeiten – für etwas emotional Verantwortung zu übernehmen – nämlich für Dich selbst, was auch bedeutet aus Liebe zu Dir selbst (und übrigens ist das auch ein liebevoller Akt der Welt gegenüber) sich um Dich und Deine Wunden zu kümmern, und Heilarbeit zu beginnen. Was möchte also noch gesehen, empfunden, verstanden werden?

Ingrid Zinnel hat es auf ihrem Blog folgendermaßen beschrieben (Zitat von: https://www.ingridzinnel.com/2019/07/06/das-innere-schattenkind/): „Warte nicht mehr darauf, dass Deiner Kindheit noch etwas „ nachgereicht“ wird, dass man Dich doch noch versteht und endlich so sieht und liebt, wie Du bist. Am besten Du beendest das Warten, das uns allen so unendlich viel Lebensenergie raubt, mit folgendem Lösungsansatz: „Ich verzichte bewusst und für immer auf alles, was ich nicht bekommen habe und schenke es mir selbst.“Es ist einfach nicht vorgesehen, dass wir alles, was wir wollen per Geburtsrecht mitbekommen auf den Weg. Es ist UNSERE Aufgabe uns zu erkennen, uns zu lieben wie wir sind, nicht die anderer. Natürlich gibt es Eltern, die viel zu geben hatten und ihr Bestes getan haben. Ich wünsche Dir von Herzen, dass es bei Dir so war.“

Das ist meines Erachtens nach auch die Antwort der Sonne-Venus-Konjunktion im Zeichen Krebs in Opposition dieser herausfordernden Konstellation.

Die Antwort auf den tiefsten Schmerz kann nur die zärtlichste Liebe sein. Und diese startet – ja Du weißt es – bei Dir selbst. Mitgefühl, Akzeptanz und Liebe für Dich selbst ist die Lösung – um diese zu entwickeln, braucht aber vielleicht noch einmal die tiefe Reise in die Vergangenheit (außerdem ist es auch ein on-going Process…). Zumindest wenn die Themen gerade nochmal besonders laut anklopfen.

Vielleicht hat Dir dieser Vollmond auch gezeigt wie weit Du den Weg der Selbstliebe und der Selbstverantwortung schon gegangen bist und Du freust Dich von ganzem Herzen darüber zu erkennen wo Du jetzt stehst. Feier es! Feier Dich – es hat bestimmt Kraft und Einsatz gekostet und es ist wichtig auch bewusst sich selbst zu danken für all die Anstrengung und Energie die man schon investiert hat.

Ich wünsche Dir ganz viel Liebe in Deinem Leben und wenn Du sie gerade noch nicht sehen kannst, mach Dich auf die Suche danach. Gönn Dir verschiedenste Heilungserfahrung. Verbittere und erstarre nicht, sondern nimm Deinen Schmerz wirklich ernst und gönn Dir es immer wieder als Chance, Aufgabe und Möglichkeit zu begreifen – das wünsche ich Dir.  

Herzlichste, erkenntnisreiche Vollmondgrüße

Deine Luisa

Hier teile ich noch verschiedene Adresse mit Dir für verschiedene therapeutische Heilungs/Transformationsarbeit (unbezahlte Werbung wegen Verlinkung):

Traumatherapierichtungen:

Transformationscoach:

Transformational Breath:

  • http://www.christineschmid.com

Körpertherapie/Arbeit:

  • https://www.facebook.com/Nina-P%C3%BCchel-bodymindwork-732079467193319/
  • https://www.bodynamic.de/
  • http://skanberlin.de/hintergrund-der-arbeit-koerperpsychotherapie-koerperarbeit-vegetotherapie-berlin

Thetahealing:

Schamanische Heilarbeit:

Unbezahlte Werbung wegen Verlinkung

Allgemein Astrologie Mondzyklus Planeten Transite Vollmond

%d Bloggern gefällt das: